Internationale Hundeausstellung in Nürnberg

Am vergangenen Samstag waren wir auf der Internationalen Hundeausstellung in Nürnberg. Wir haben uns besonders darauf gefreut, weil wir dort wieder einige Geschwister von Aruna treffen konnten. Themba musste leider Zuhause bleiben, weil sie in der Standhitze war. Es war ein wirklich herzliches Wiedersehen mit Astrid + Bernd mit Akin, Sandra mit Aida und Karin + Karl mit Mylo. Alle haben sich prächtig entwickelt und sind bildhübsche Vertreter ihrer Rasse. Es hat uns natürlich auch besonders gefreut, dass Mylo auf der IHA ausgestellt wurde. Für Mylo und Aruna war es ja das erste Mal. Karl und Mylo haben die Sache wirklich gut gemacht, sie haben gleich auf der ersten Hundeausstellung als Bewertung ein „Sehr Gut“ bekommen. Ein großes Lob nochmals an dieser Stelle. Natürlich macht uns das als Züchter stolz, wenn der ein oder andere Shurugwi-Hund präsentiert wird. Für Aruna war die erste Hundeausstellung keine so gute Erfahrung. Sie hatte Probleme sich auf dem schwarzglänzenden und glatten Estrich ungehemmt und frei zu bewegen. So bekamen wir als Bewertung „nur“ ein „Gut“. Schade, aber wir sehen das Ganze sportlich und werden versuchen auf der nächsten Hundeausstellung besser abzuschneiden. So wie es aussieht, werden wir wohl im April auf der IHA in Salzburg antreten. Dort machen die Shurugwi´s dann wieder denn Ring unsicher 😉   ……denn Mylo und Akin wollen sich dort auch präsentieren. Viktoria hat auch schon verkündet, dass Sie uns mit Tristan, dem Papa unseres A-Wurfes, dort einen Besuch abstattet. Übrigends: Viktoria´s Basenji-Hündin Shiva erwartet jeden Augenblick ihren B-Wurf. Es wäre schön, wenn so viele wie möglich die Daumen drücken, das die Geburt unkompliziert abläuft. Nun seht selbst auf den folgenden Fotos, wie der Besuch auf der IHA Nürnberg abgelaufen ist.

DSC_4133 DSC_4142 DSC_4147 DSC_4169 DSC_4204 DSC_4206 DSC_4208 DSC_4212 DSC_4219